Pension Kunterbunt | Parque das Aves ein Video das begeistert!
deenptes

Parque das Aves

Der Vogelpark (Parque de Aves) in Foz do Iguaçu ist ein absolutes Muss für Vogelfreunde und jeden, der sich für die Tierwelt Lateinamerikas interessiert. Auf 16,5 Hektar einheimischer Wälder sind über 1.320 Vögel aus 143 Arten, Schmetterlinge, Reptilien, Insekten und Affen beheimatet.

Folgen Sie den barrierefreien Holzpfad, der durch den Park und vorbei an Volieren und Gewächshäusern führt. Über Ihren Köpfen und in den Baumwipfeln schwirren Vögel umher, lassen Sie sich von herumfliegenden oder laufenden Tucanen begeistern, in Teichen tummeln sich Fische und Reptilien in künstlich angelegten Seen.

Lauschen Sie den tropischen Geräuschen und beobachten Sie die Hokkohühner bei der Nahrungssuche in der Wald-Station, einer Nachbilder des Regenwaldes, die den Großteil des Iguaçu-Nationalparks umfasst. In der Patanal-Station wird die Artenvielfalt des brasilianischen Patanals nachempfunden, eines der bedeutendsten tropischen Feuchtbiotope der Welt. Hier können Sie verschiedene Wassertiere wie Flamingos und Tukane beobachten. Im Reptiliengehege dagegen lohnt es sich, nach Echsen und Schlangen Ausschau zu halten.

Es geht weiter mit speziellen teilweise begehbaren Volieren für Sittiche und Aras, zwei symbolträchtige Vögel Brasiliens. Sie haben auch die seltene Gelegenheit, die flugunfähigen Kasuare aus nächster Nähe zu betrachten. Betreten Sie das Königreich der Schmetterlinge und lassen Sie sich von der vielzahl an Farben und größen verzaubern, das die unzähligen Schmetterlingsarten und Kolibris erzeugen.

Am Ende des Pfades können Sie sogar ein Foto mit sich und einem zahmen Ara auf Ihrem Arm machen. Etwas mehr Mut erfordert das Foto mit einer Python. Beenden Sie den Rundgang mit einem Besuch des Cafés, das den Flamingoteich überblickt.

So finden Sie uns...